Jürgen Trittin tobte sich mal wieder aus - blieb ja alles unter linken Freunden! (Foto: ARD)

 

 

Zum Teufel, Trump!

 

Anne Will: Links … regiert die Welt … zwo, drei, vier!

 

Von PETER BARTELS

 

„Sie wollen mein Herz am rechten Fleck

Doch seh' ich dann nach unten weg

Dann schlägt es Links! Links! Links!“

 

So stampfte „Rammstein“ dereinst im Bühnennebel zum eingespielten Video-Gleichschritt von Hitlers Nazis im Stechschritt ... Was sich Sonntag Abend bei ANNE WILL abspielte, war die Erfüllung eines linken Traums: 5 linke Gäste, eine linke Talkmasterin, gegen einen rechten Feind: TRUMP! Links! Links! Links! Man war endlich unter sich. AfD-Gauland war völlig überflüssig …

 

Russische Raketen … Chinesische Cyberwaffen … Amerikanische Alarmrufe …  Münchner Sicherheitskonferenz … Anne Will (52): „Die neue Welt-Unordnung – muss Deutschland mehr Verantwortung übernehmen?“ 

 

  • Heiko Maas (52), SPD-Außenminister: Allianz gegen Trump!
  • Sevim Dağdelen (43), SED-Linke: Stoppt Trump gegen China!
  • Jürgen Trittin (64) GRÜNER Ex-Müll-Minister: Trump rüstet auf!
  • Georg Mascolo (54), Ex-„Spiegel“-Chef: Trump will neue Atomwaffen!
  • Constanze Stelzenmüller (56), Publizistin: „Trump greift die EU an!

 

 

 Der Kritiker staunt …

 

BILD-Kritiker Josef Nyary staunte: „So etwas gab es zuletzt in den Nachrüstungsdebatten der 1980er Jahre.“… Das Maas-Männlein im beigen ARD-Sessel reckte sich etwas größer, lobte los: Merkels Rede bei der Münchner Sicherheitskonferenz bekam begeisterten Applaus, der US-Vizepräsident (Mike Pence) betretenes Schweigen.“ Die „Publizistin“ Stelzenmüller im grünen Fummel machte das kleine Mündchen noch schiefer, zupfte die schwarzen Overknees der Stelzen höher, keifelte: „Schizophrene Amerikapolitik … Deutschland muß mal unterstützen, mal sich widersetzen … Wir sind in Europa zerstritten wie nie … Wir Deutsche haben dazu beigetragen!“ … Wer „wir“? Merkel, Maas und Medien-Meute, sonst noch jemand??

 

 

Die dickliche Linke Kurdin Dağdelen, die vorher in der Maske ihre schmalen Lippen mit dem Konturstift etwas grösser machen ließ: „Die Kanzlerin holt das „dreckige Fracking-Gas“ aus den USA ins Land, die Rüstungsausgaben steigen immer weiter: „Absoluter Wahnsinn!“ Nyary quittiert: „Dafür gibt‘s von Stelzenmüller eine Schelle: „Zu sagen, wir müssen abrüsten, wenn alle anderen um uns aufrüsten, ist Quatsch!“ Aber die SED-LINKE Brumme ist nicht zu bremsen: „Die Amerikaner haben uns verraten, sie haben den INF-Vertrag (Mittelstrecken-Raketen abrüsten) gekündigt!“

 

Das Maas-Männlein reckt sich wieder auf mehr Schein, näselt: „Den Vertrag über das Verbot nuklearer Mittelstreckensysteme haben nicht die Amerikaner, sondern die Russen gebrochen, sie habe die Raketen aufgestellt, dann fadenscheinig verteidigt.“ Und höhnt: „Früher waren die Ausreden der Russen besser!“ Wenn schon, Genosse kleiner Mann: Es waren die Sowjets …

 

Schon Obama wollte …

 

Natürlich Mascolo, der gescheiterte Ex-Spiegelchef. Er mag zwar „Multilateralismus“ nicht, Merkel habe in München wenigstens ihren Werkzeugkasten ausgepackt: „Das atomare Wettrüsten ist wieder da!“. Maas begöschert sofort: Er wolle versuchen, bei der UN Druck zu machen, um den INF-Vertrag vielleicht doch noch zu retten … Dann Lob von Links für Links: Anne Will dankt Maas für den „spitzenmässig erklärten“ ISS-Vertrag. Der wird wieder zum Sitzriesen, lobt seine GroKo: „Wir geben (endlich) mehr Geld aus für die Bundeswehr … Wir haben zu viele Flugzeuge, die nicht fliegen … zu viele Panzer, die nicht fahren … zu viele Schiffe, die nicht schwimmen!“ Und seufzt: „Abrüstung ist ein schwieriges Thema“ Schon Obame hat unseren Verteidigungs-Etat leise kritisiert, aber er wollte nicht zum Spaltpilz der Nato werden … 

 

 Nyary zitiert die Kurdin Dağdelen: „Ohne Abrüstung hätte es keine Wiedervereinigung gegeben!“ behauptet die Linke, und die Talkmasterin lässt das tatsächlich durchgehen, obwohl jeder weiß, dass damals die US-Aufrüstung in Richtung einer Raketenabwehr im Weltraum (SDI) die Sowjets zur Aufgabe zwangen.“ 

 

Wie einst Honecker...

 

Ach, weiser, alter Kollege: Woher soll man sowas im Wilden Kurdistan wissen? Dazwischen liegt doch das weite Anatolien … Und die Türken räumen halt noch immer mit ihren Trümmerfrauen den letzten Weltkrieg in Deutschland weg!!

 

Und so fordert der SED-LINKE Pummel weiter unverdrossen (Nyary: „Wie einst Honecker“) den „Abzug der US-Atomwaffen aus Deutschland.“ Und Trittin wütet gegen „deutsche Waffenexporte“ nach Ägypten und Saudi-Arabien. Worauf Maas ihn höflich an die Waffenexporte in die Türkei in den Zeiten von Rot-Grün erinnert: „Die deutschen Rüstungsexporte dagegen (unter Schwarz/Rot) sind 2018 um 20 Prozent zurückgegangen“.

 

Jetzt steigt Trittin, die alte Trenn-Dose, aber aus der Hose : „Mörderischer Krieg im Jemen“ … „Golfkrieg“ … „Und Deutschland liefert die „Brennelemente für die Trident-Raketen“… Zum Glück schuddert das Maas-Männlein: „In Polen und in den baltischen Staaten gibt es ein ganz anderes Bedrohungsempfinden!“

 

Fazit: „Fünf Linke, fünf Meinungen, (trotzdem) kein Polit-Eintopf aus der ARD-Talk-Kantine“, so die nette Conclusio von Nyary. Aber auch: „Viel Furor und wenig Fairness. Und jede Menge Fake-News“. 

 

Vom alten Mann zum weisen alten Mann: Genau hier liegt der Hase im Pfeffer“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Kommentare: 0